Home » iOS (Seite 71)

iOS News: Apples Grundlage für den Erfolg des iPhones

Direkt zu den iOS News springen

Mit iOS etablierte Apple ein Betriebssystem für die populären mobilen Geräte iPhone, iPad und iPod touch, das maßgeblich dazu beitragen konnte, dass sich diese Hardware derart positiv entwickeln konnte. Sämtliche aktuellen News zu iOS, den neuen Versionen sowie spekulierte potenzielle Funktionen findet Ihr hier in dieser Kategorie vom Online-Magazin Apfelnews.

iOS

iOS – Apples fortschrittliches Betriebssystem für mobile Geräte

Apples mobiles Betriebssystem iOS kommt bei nahezu sämtlichen kleinen Geräten aus dem Portfolio des Herstellers zum Einsatz. Eine kleine Ausnahme stellt in diesem Zusammenhang jedoch die Set-Top-Box Apple TV dar, auf der iOS ebenso in einer abgewandelten Form ab Werk zum Einsatz kommt und ein Dashboard bietet, das die einzelnen Programme und Channels beinhaltet. Apple lizenziert iOS aufgrund der eigenen Firmenphilosophie nach wie vor nicht, sondern verteilt die Software ausschließlich auf Hardware aus dem eigenen Haus. Dies stellt zudem ein Grund dar, weshalb iOS in der Regel eine sehr gute Performance bietet, was des Weiteren auch auf ältere Devices zutrifft, von denen iOS unterstützt wird.

Geschichte von iOS

iOS wurde im Jahr 2007 auf der Apple-Entwicklermesse WWDC präsentiert. Apples Mitbegründer Steve Jobs bezeichnete iOS damals noch als Mac OS, das lediglich auf dem iPhone läuft. Allerdings formte Apple infolgedessen iOS maßgeblich um, etablierte neue Strukturen und setzte auf ein einmaliges Design, das noch heute in seinen Grundzügen in der derzeit aktuellen Version iOS 7 zu erkennen ist. iOS sollte im Homescreen ein Dashboard der auf dem iPhone und iPad installierten Apps beinhalten, die bequem mit einem Fingertipp ausgewählt werden können.

Steve Jobs

Das Entwickler-Tool SDK

Um iOS und das iPhone so gut wie nur möglich vermarkten zu können und eine echte Marke aufzubauen, war es für Apple bereits von Beginn an wichtig, dass viele Entwickler ihre Apps für iOS kreieren können. Das Programmieren wurde mit dem Entwickler-Kit SDK für iOS sehr einfach gestaltet. Das Software Development Kit wurde Anfang 2008 zum Download für registrierte Entwickler freigegeben. Seitdem sind Programmierer auf der ganzen Welt in der Lage, ihre Apps und Tools für iOS schreiben zu können.

Neuausrichtung mit iOS 7

Nachdem Apple im Jahr 2011 mit iOS 6 eine fortgeschrittene Version des Betriebssystems für mobile Geräte enthüllte, kritisierten viele Kunden und auch Medien das Design, das seit der ersten Version nicht sonderlich weiterentwickelt wurde, wie es zum Beispiel bei Konkurrenzsystemen der Fall ist. Ebenso aufgrund der negativen Entwicklung der hauseigenen Karten-App feuerte Apple den bis dato verantwortlichen Chef der iOS-Abteilung Scott Forstall und integrierte sogar den Design-Guru Jony Ive, der sich ab sofort nicht mehr exklusiv um die Gestaltung der Hardware kümmerte, sondern ebenso an der Software von Apple arbeitete. iOS 7 wurde 2012 präsentiert und beeindruckte mit einer stark veränderten Optik, die zunächst nicht vielen Nutzern gefiel. Apple setzt hierbei auf das sogenannte flache Design mit Unschärfen und großen visuellen Ebenen. Im Herbst 2014 wird mit iOS 8 die nächste Version erscheinen, die Apple zudem gleichzeitig auf dem iPhone 6 sowie auf den übrigen noch erscheinenden mobilen Produkten abseits der MacBooks ab Werk installieren wird.

Alle aktuellen iOS Newsmeldungen im Überblick



iOS 7: Designer präsentiert durchaus gelungenes Konzept

Gestern wurde der offizielle Zeitraum der World Wide Developer Conference bekannt gegeben. Die weltweit größte Messe für Softwareentwickler fungierte in den letzten Jahren oftmals auch als Präsentations- Bühne für Apple und offenbarte auch so manch wertvolles Stück Soft- und Hardware. In diesem Jahr soll unter anderem iOS 7 vorgestellt werden.  Langsam aber sicher ist das Apple iOS in die Jahre ...

Weiterlesen »

App-Programmierung: Warum Developer zuerst für iOS entwickeln

Mit Twitter #music hat der Microblogging-Dienst letzte Woche eine neue Plattform zum entdecken von Musik vorgestellt. Diese soll hier allerdings nicht Thema sein, sondern folgender Umstand: Bisher gibt es die Twitter #music App nur für iOS. Twitter hat sich also entschlossen, den nicht unerheblichen Anteil der Smartphone-Inhaber, die ein Android-Phone besitzen, von der Benutzung des Dienstes vorerst auszuschließen. Und Twitter ...

Weiterlesen »

Chinesische Softwarepiraten erschaffen web-basierten Schwarzmarkt-App Store

Die chinesischen Softwarepiraten, die KuaiYong kreiert haben, eine Windows-Software, mit der man gestohlene iOS-Software ohne Jailbreak auf einem iOS-Gerät installieren kann, haben nun eine Web-Version ihres App Stores für illegale iOS-Software ans Netz gebracht. KuaiYong nutzt eine Unternehmenslizenz für mehrere Geräte, um die Sicherheitsvorkehrungen zu umgehen, die die illegale Nutzung einer App verhindern sollen.  Die neue Webseite ist letztlich nur ...

Weiterlesen »

Facebook Chat Heads für iOS systemweit nutzen, wie bei Android [Video]

Mark Zuckerberg möchte mit Facebook Home eine neue Facebook Ära einleiten und das blaue soziale Netzwerk noch tiefer im mobilen Smartphonesystem integrieren. Die besten Voraussetzungen für dieses Vorhaben bot bisher Googles offenes Android System. Eines der eindrucksvollsten Features von Facebook Home sind die sogenannten Chat Heads. Diese kann man, dank der aktuellen Facebook 6.0 Version für iOS, ebenfalls nun beschränkt ...

Weiterlesen »

Facebook Home für iOS: Apple soll über tiefere iOS Integration nachdenken [Video]

Facebook Home wurde zunächst lediglich an Googles Android angepasst und kommt darüber hinaus auch beim HTC First sehr tief zur Geltung.  Googles mobiles Betriebssystem hat den Vorteil, dass es sehr offen ist für Entwicklungen unterschiedlichster Art. Dennoch scheint Facebook weiterhin daran zu arbeiten Facebook Home auch iOS und Windows Phone kompatibel zu gestalten. Gegenüber Bloomberg äußerte sich jüngst Facebooks Director ...

Weiterlesen »

iOS 7 Konzepte zeigen wo es hingehen könnte

Die Gerüchteküche geht davon aus, dass Apple iOS 7 im Juni zusammen mit dem iPhone 5S vorstellen wird. Die Erwartungen sind hoch, da langsam aber sicher ein Wandel im Hinblick auf das mobile Apple Betriebssystem aus der Nutzersphäre herbeigewünscht wird. Das Apple iOS, wie wir es kennen, hat schließlich schon einige Jahre auf dem Buckel. Jony Ive kündigte gegenüber der ...

Weiterlesen »

Mobiler Webtraffic: Vorsprung von Apples iOS auf Android wächst weiter

iphone business

Apple festigt mit dem iPhone als meistverkauftes Smartphone in den USA sowie den erfolgreichen iPads seine exzellente Position in einer aktuellen Studie zur Verwendung mobiler Geräte im Web. Der Vorsprung des Apple-Betriebssystems iOS, der aus der letzten Erhebung der Daten registriert werden konnte, nahm nun nochmals gegenüber der stärksten Konkurrenz aus dem Hause Google zu. Wie man einem aktuellen Bericht ...

Weiterlesen »

iOS 7: Apple hängt zurück – Ressourcen von OS X eingezogen

iOS ist auch dieses Jahr wieder für ein großes Update fällig. Über iOS 7 kursieren mal wieder viele Spekulationen, besonders die Konzeptstudien nahmen in letzter Zeit zu. Wie John Gruber, den man getrost fast schon als inoffiziellen Apple-Sprecher bezeichnen kann, erfahren haben will, hängt Apple jedoch momentan mit der Entwicklung von iOS 7 zurück. Um den Rückstand auszugleichen, wurden angeblich ...

Weiterlesen »

iOS 7 Konzept zeigt elegante Multitasking-Lösung

Apple wird vermutlich Mitte Juni das neue iOS 7 Update vorstellen. Bis die finale Version für alle zum Download bereit steht, werden allerdings noch ein paar weitere Wochen in das Land gehen. Um die Wartezeit ein wenig zu kompensieren, sorgen ambitionierte Designer für so manch anschauliches Konzept, das definitiv Lust auf mehr macht. Eines dieser Konzepte liefert Jesse Head. Wie man Apples Multitasking-Funktion ...

Weiterlesen »

iMessages wird ab 1.Mai kostenpflichtig

Langsam aber sicher haben Messenger-Anwendungen die klassische SMS abgelöst. Über WhatsApp, iMessages, Spike, Facebook und Co werden täglich tausende Nachrichten, Bilder und Videos verschickt. Kein Wunder also, dass die großen deutschen Mobilfunkanbieter wie die Telekom, Vodafone, O2 und auch E-Plus mit auf den Messenger-Zug aufspringen wollen und vermehrt auf den neuen Joyn Service setzen. Joyn wird ab August kostenpflichtig. WhatsApp ...

Weiterlesen »